Kampagnenmanagement am Beispiel DynaCampaign

02.03.2020

< Zurück zur Übersicht

Marketing Automation am Beispiel DynaCampaign und 5 Praxistipps zur erfolgreichen Implementierung

In Zeiten der Digitalisierung, der stetigen Effizienzsteigerung und Kundenzentrierung ist es essenziell am Puls der Zeit zu bleiben – die Trends nicht nur anzunehmen, sondern auch aktiv zu gestalten. So spielt derzeit die Automatisierung von Werbe- und Vertriebskampagnen eine große Rolle in der Weiterentwicklung der Kundenkommunikation. CINTELLIC unterstützt mit dem
»PLAN. BUILD. RUN. -Ansatz« zahlreiche Projekte auf diesem Gebiet: Von der Software-Auswahl über die Implementierung bis hin zur Optimierung der operativen Prozesse. Ein Tool, mit dem eine Effizienzsteigerung und Automatisierung ermöglicht werden kann, ist die Kampagnenmanagement-Software DynaCampaign. In diesem Artikel werden neben den Herausforderungen für das Kampagnenmanagment auch fünf Praxistipps für den Umgang mit Kampagnenmanagement-Lösungen beleuchtet.

 

Die häufigsten Herausforderungen im Kampagnenmanagement

Kampagnenmanagement ist ein komplexer Prozess und die heutigen Ansprüche sind hoch. An den einzelnen Kunden müssen die richtigen Kampagnen mit relevanten Inhalten am passenden Touchpoint zum idealen Zeitpunkt ausgespielt werden. Hier kommt häufig Marketing Automation zum Einsatz. Doch schon bei der Einführung einer solchen Marketing Automation-Software muss die Akzeptanz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichergestellt werden, um von einer solchen Lösung profitieren zu können. Change Management ist hier das Stichwort, um die Veränderungsprozesse zu steuern.

Die Selektionen sowie das Zielgruppenmanagement werden, oft durch strukturelle oder organisatorische Gegebenheiten, nicht eng genug von den Kampagnenmanagern begleitet. Folglich wissen diese nur bedingt, was sich hinter den Kunden- bzw. Selektionspotenzialen verbirgt. So entsteht eine Art Blackbox im eigenen Unternehmen, die nur mit viel Kommunikationsaufwand aufgelöst werden kann. Missverständnisse in der Kommunikation sind keine Seltenheit, denn der zeitliche Ressourcenbedarf für eine optimale Kampagnenabstimmung ist nicht zu unterschätzen. Kampagnenmanagementtools bieten hier Transparenz und unterstützen die Zusammenarbeit verschiedener Bereiche.

Letztlich muss die Fülle der modernen Touchpoints im Kampagnenmanagement berücksichtigt werden. Denn Kunden bewegen sich in vielen Kanälen und definieren damit zahlreiche Customer Journeys. Dafür sollte Wissen im Kampagnenmanagement zur Verfügung stehen, z.B. für welchen Kanal der jeweilige Kunde affin ist. Damit geht eine optimale Kundendatenstruktur und -haltung einher, denn nur so können alle wichtigen Daten über und vom Kunden in den Prozess eingebunden werden. Um die Relevanz für den Kunden zu treffen, müssen die Daten in Echtzeit zur Verfügung stehen und verarbeitet werden können. Dies ist die elementare Basis für ein Realtime Campaigning, bei dem der Kunde während und auf Grundlage seiner aktuellen Interaktion angesprochen werden kann.

Zusammengefasst: Kampagnenmanagement braucht Toolunterstützung. Denn ohne Software ist modernes Kampagnenmanagement kaum zu bewältigen!

 

Kurzportrait: DynaCampaign als Marketing Automation Tool

Die aktuellen Versionen aller gängigen Kampagnenmanagementtools ähneln sich in vielen Punkten. Die meisten Programme sind in der Lage mit den großen Datenmengen der Unternehmen umzugehen. Sie bieten unter anderem webbasierte Versionen, sind übersichtlich, intuitiv in der Bedienung, realtime-fähig und können zudem für Omni-Channel-Kampagnen genutzt werden. Dennoch gibt es auch einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Lösungen, mit denen sich Unternehmen vor der Wahl einer solchen Software vertraut machen sollten.

In DynaCampaign kann der Kampagnenmanager umfassende Kontaktstrecken aufbauen, Zielgruppen bilden und die Kunden zielgenau ansprechen. Weil der Kunde einerseits richtig segmentiert und ihm andererseits das richtige Angebot zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt werden kann, ist DynaCampaign flexibel einsetzbar. Kampagnen können demnach auch triggerbasiert, über mehrere Kanäle hinweg und auf Basis von Analysen sowie Affinitätsscores durchgeführt werden. Als Kampagnenmanagementtool unterstützt DynaCampaign von der Planung über die Durchführung bis hin zur Auswertung und Analyse der Kundenansprache den gesamten Prozess.

Das Programm bietet mit seiner übersichtlichen Oberfläche eine gute Usability für Kampagnenmanager. Spannend sind aber auch die Möglichkeiten für weitere Ausbaustufen: So können zusätzliche Tools mittels API (Application Programming Interface) angebunden werden, was insbesondere für die Integration von Algorithmen für Scorings und Affinitäten, für NBA (Next Best Action) und NBO (Next Best Offer) oder Predicitve Analytics interessant ist. DynaCampaign bietet umfassende Möglichkeiten zur eigenen Weiterentwicklung z.B. durch ein Customer Service Modul. Trotzdem ist eine Analyse der vorhandenen Systeme und deren potenzieller Interaktionen bzw. Schnittstellen mit DynaCampaign sehr empfehlenswert. Aus einer reibungslosen Interaktion können durch entsprechende Umsetzung von Use Cases viele und werthaltige Mehrwerte für das Unternehmen entstehen.

Theorie gut und schön – dennoch bestehen viele Herausforderungen bei der Implementierung einer neuen Kampagnenmanagement-Lösung. Wir geben Ihnen fünf Praxistipps an die Hand, mit denen Sie diese Herausforderungen meistern werden.

 

5 Praxistipps für die Einführung von Kampagnenmanagementtools

Tipp 1: Change Management und (viel) Kommunikation
Tipp 2: Zügiger Anschluss der wichtigsten Kontaktkanäle
Tipp 3: Valide und aktuelle Datenbasis als Grundlage
Tipp 4: Basis für Kampagnenreporting schaffen
Tipp 5: Regelkampagnen automatisieren

 

Tipp 1: Change Management und (viel) Kommunikation

Wenn eine Software für das Kampagnenmanagement im Unternehmen eingeführt wird, empfiehlt CINTELLIC ein hybrides Projektvorgehen. Es sollte eine klare Roadmap für das Gesamtprojekt aufgestellt werden. Innerhalb dieser Roadmap ist für die verschiedenen Phasen im Sinne des Change Managements ein agiles Projektvorgehen anzustreben. So können erste schnelle Erfolge erzielt und kommuniziert werden, was zu einer Steigerung der Projektmotivation und einer erhöhten Akzeptanz der neuen Software führt.

(…)

 

Die vollständige Publikation zum Kampagnenmanagement am Beispiel DynaCampaign können Sie sich hier herunterladen:

    Download-Anforderung

    FrauHerr

    Ja, ich erteile meine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und stimme der Datenschutzerklärung zu. Mit meiner Anforderung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Cintellic GmbH mir zum Zwecke des Downloads eine automatisierte E-Mail mit dem Downloadlink zusendet und weiterhin über Angebote (werbliche Ansprache) mittels E-Mail informiert. Ich kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Unsere Datenschutzerklärung sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie hier.

    Cintellic Publikation DynaCamoaign: Titelbild
    CINTELLIC Consulting - Social Media