Bergwelt Fernglas

Metadatenmanagement

Metadatenmanagement hilft dabei, ein gemeinsames Datenverständnis zu schaffen

Einheitliches Verständnis unternehmensweiter Daten

Wachsende Datenbest√§nde, verzweigte Datenstr√∂me und die Nutzung durch unterschiedliche Instanzen l√§sst einen Datenhaushalt schnell einem Datendschungel gleichen. Abhilfe verschafft das Metadatenmanagement in Form von Standardisierungen, Beschreibungen von Datenobjekten und unternehmensweiter Verf√ľgbarkeit dieser Informationen. Durch ein einheitliches Verst√§ndnis unternehmensweiter Daten lassen sich Effizienzsteigerungen oder Kostenminimierungen erzielen.

Symbolbild Metadatenmanagement

Einf√ľhrung von Metadatenmanagement

Metadatenmanagement lässt sich auf zwei verschiedenen Arten im Unternehmen implementieren Рauch nachträglich:

1. Bei modellgetriebenen Entwicklungsprozessen können Metadaten bereits bei Entwicklungsstart definiert werden und zur teilautomatisierten Entwicklung und Steuerung von BI-Anwendungen beitragen.

2. Historisch gewachsene BI-Anwendungslandschaften mit Redundanzen und Inkonsistenzen lassen sich auch nach längerer Laufzeit durch Reengineering beleuchten und nachträglich strukturieren bzw. Daten lassen sich nachträglich definieren.

IST-Analysen verk√ľrzen Entwicklungsprozesse

Bestehende L√∂sungen k√∂nnen mittels Ist-Analysen leicht identifiziert und wiederverwendet werden. Somit kann der Aufbau neuer Redundanzen vermieden und somit Kosten eingespart werden. Abh√§ngigkeitsanalysen k√∂nnen bereits in fr√ľhen Projektphasen dazu f√ľhren, eine bessere Aufwandsabsch√§tzung und Risikoanalyse durchzuf√ľhren.

Das Herzst√ľck des Datenmanagements stellt das zentrale Repository dar, welches mit Metadaten u.a. aus fachlichen Dokumenten, Datenbanken, Wikis, Datenmodellierungswerkzeugen und Programmcodes gespeist wird.

√úber Data Dictionaries, Datenbanken oder Self-Service BI Tools k√∂nnen Endanwender auf die zentralen Informationen zugreifen um Analysen schneller und pr√§ziser ausf√ľhren zu k√∂nnen.

Abbildung zum Datenmanagement

Dazu passend:

Ihr Mehrwert

  • Identifizierung und Extraktion von Metadaten in historisch gewachsenen BI-Anwendungen
  • Zusammenf√ľhrung der Metadaten unterschiedlicher BI-Systeme (Datenbanken, ETL-Tool, OLAP, Cube oder Reportspezifikation)
  • Aufbau eines zentralen Metadaten-Repository
  • Etablierung modellgetriebener Entwicklungsprozesse unter Nutzung bestehender Metadatenmodelle
  • Entwicklung von durchsuchbaren Metadatenkatalogen
  • Kennzahlen und Dimensionskatalog
  • Datenmodellkatalog
  • Transformationsbeschreibungen
  • BI-Glossar

Unser USP

  • Toolunabh√§ngiges Zusammenf√ľhren von Metadaten im f√ľr Sie bestm√∂glichen Format
  • Langj√§hrige Erfahrung im Metadatenmanagement
  • Technisches Know-How in der Umsetzung in Verbindung zu fachlichem Verst√§ndnis f√ľr Anforderungen
  • Referenzen aus unterschiedlichen Branchen

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Metadatenmanagement

Alexander Faber

Portfolio-Manager
info@cintellic.com
CINTELLIC Consulting - Social Media