Metadatenmanagement – Fundament für nachhaltige Unternehmensentscheidungen

19.06.2018

< Zurück zur Übersicht

Das Fundament für nachhaltige Unternehmensentscheidungen.

Gehören Sie auch zu den 75% der Unternehmen, die tagelang Ihre Zeit mit der Beschaffung entscheidungsrelevanter Informationen verbringen? Metadatenmanagement bringt Ihnen und Ihrem Unternehmen erhebliche Entlastung und sichert schnellen Datenzugriff, um Ihnen mehr Transparenz in Ihren Daten zu verschaffen. Metadatenmanagement zeigt Ihnen den Weg, wie Sie aus Daten Informationen machen und über die richtigen Informationen hin zur richtigen unternehmensweiten Entscheidung kommen.

Inhalte

  1. Einleitung
  2. Metadaten machen aus Daten Informationen
  3. Metadatenmanagement erleichtert die Navigation und unterstützt das Datenverständnis
  4. Erfolgreiches Metadatenmanagement als Garant für fundierte Entscheidungen
  5. Warum brauchen Sie Metadatenmanagement?

Einleitung

Der rasche technische Fortschritt erlaubt uns heute immer größere Datenmengen zu speichern und auf diese global zuzugreifen. So sollten Unternehmensentscheidungen auf Basis fundierter Daten und nicht nur auf dem Bauch heraus getroffen werden können.

Eine breite und vielfältige Datenbasis gibt jedoch noch keine Garantie für die richtige Entscheidungsfindung, denn nur wenn die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt abrufbar sind, kann ein Unternehmen erfolgreich, wettbewerbsfähig und entscheidungssicher agieren. Wie bekommen Sie aber das exorbitant ansteigende Datenvolumen in den Griff? Eine einfache lokale (Volltext-)Suche ist aufgrund verteilter Systeme heute kaum noch zielführend. Wussten Sie, dass ein Anwender im Schnitt mehr als drei Stunden in der Woche mit der Datensuche und der dazugehörigen Informationssuche beschäftigt ist? Die Lösung für schnelle und qualitative Informationsbeschaffung und Datenanalyse ist hier Metadatenmanagement. Die Herausforderung liegt dabei in einem benutzerfreundlichen und intuitiven Navigationssystem, das den Anwender leicht durch die Datenmenge lotst, schnell zum Suchergebnis bringt und die Qualität der Datenauswertungen sichert.

Doch was sind eigentlich Metadaten? Warum sind sie so wichtig? Wozu genau kann man sie verwenden und wie kann man sie managen? Um diese Fragen nachgehen zu können, ist es wichtig zu wissen, welche Arten von Metadaten es gibt.

Metadaten machen aus Daten Informationen

Lassen Sie uns doch zum Einstieg in die Thematik Metadatenmanagement einen Blick auf die Bestandteile werfen, mit denen sich das Thema beschäftigt. Hier findet sich zunächst der Begriff „Daten„. Daten sind einfach ausgedrückt elektronisch gespeichterte Zahlen, Zeichenketten oder andere Formate. Die Zahl 164 ist so ein Datum und sagt zunächst gar nichts aus. Oder wissen Sie schon, dass es sich hierbei um den Rechnungsumsatz handelt? Wohl kaum.

„Rechnungsumsatz“, „Kunde“ oder „Rechnungsmonat“ sind daher Daten über Daten, was die Übersetzung von Metadaten ist. Auf diese Weise können die Daten das Informationssystem Ihres Unternehmens beschreiben. Mit zusätzlichen Definitionen der einzelnen Metadaten, beispielsweise von „Rechnungsumsatz“, können Metadaten das notwendige Wissen zur richtigen Interpretation von Daten liefern. Und hier taucht die erste Herausforderung auf: welche Möglichkeiten haben Sie, das von Ihnen langwierig aufgebaute Wissen nach außen zu tragen oder von dem Wissen Ihrer Kollegen zu profitieren?

(…)

Metadatenmanagement erleichtert die Navigation und unterstützt das Datenverständnis

Stellen Sie sich eine weitere Situation auf dem Berufsalltag vor. Sie erhalten den Auftrag, eine komplexe Ad-Hoc-Analyse für das Management durchzuführen. Dazu müssen Sie die Daten aus bekannten und unbekannten Quellen beschaffen. Was tun Sie? Die Herausforderung besteht nun in der Informationsgewinnung, die durch spezifische Arbeitsschritte gekennzeichnet ist.

(…)

Erfolgreiches Metadatenmanagement als Garant für fundierte Entscheidungen

Lassen Sie uns tiefer in das Management von Metadaten einstiegen und es vor allem in den Kontext von Business Intelligence stellen, wo die Umwandlung von Daten in wertvolle Informationen einen sehr zentralen Aspekt darstellt. Denn die ganzheitliche Sicherstellung der Unternehmenssteuerung mit Hilfe konsistenter Reportings, Analysen und deren Visualisierung können mit einem effizienten Metadatenmanagement umfassung optimiert werden.

(…)

Warum brauchen Sie Metadatenmanagement?

Bereits nach diesem kurzen Einblick in das Thema Metadatenmanagement mit BI-Fokus zeichnen sich der Nutzen und die Notwendigkeit der einheitlichen Metadatenverwaltung deutlich ab. Das Metadatenmanagement bringt nicht nur Transparenz durch erleichterte Navigation und Suche sowie besser Nachvollziehbarkeit der Daten, sondern schafft auch Vertrauen in die Informationslandschaft Ihres Unternehmens. Durch ein abgestimmtes und einheitliches Glossar, das zentral zugänglich ist, wird eine leichte und komplexitätsarme Dateninterpretation möglich, die die bestehenden Inkonsistenzen erkennbar macht und so die Qualität der Datenauswertung sichert.

(…)

 

Den vollständigen Artikel zum Thema „Metadatenmanagement“ können Sie sich hier herunterladen:

 


Download-Anforderung

FrauHerr

Ja, ich erteile meine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und stimme der Datenschutzerklärung zu. Mit meiner Anforderung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Cintellic GmbH mir zum Zwecke des Downloads eine automatisierte E-Mail mit dem Downloadlink zusendet und weiterhin über Angebote (werbliche Ansprache) mittels E-Mail informiert. Ich kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Unsere Datenschutzerklärung sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie hier.

CINTELLIC Consulting - Social Media