Praxiswissen – Anforderungsmanagement

09.10.2018

< Zurück zur Übersicht

Nachfolgend stellen wir, die CINTELLIC Consulting Group, Ihnen unser Praxiswissen zum Thema Anforderungsmanagement in einer ausführlichen Broschüre vor.

Welche Eigenschaften muss mein System aufweisen, damit es effizient und fehlerarm ist und für mich den größten Nutzen realisiert?

Inhalt

  1. Definition einer Anforderung
  2. Anforderungserhebung und -management als Prozess
  3. Wasserfall- und agiles Vorgehen im Vergleich
  4. Qualitätskriterien für Anforderungen
  5. Anforderungsschablonen
  6. Anforderungsmodellierung
  7. Die wichtigsten UML-Diagramme im Überblick
  8. a) UML-Klassendiagramm
    b) UML-Use-Case-Diagramm
    c) UML-Aktivitätsdiagramm
  9. Weiterführende Links
  10. Über CINTELLIC
  11. Glossar

1. Definition einer Anforderung

Eine Anforderung ist eine Eigenschaft, die ein Gegenstand aus Sicht eines bestimmten Stakeholders aufweisen muss.

Gebe ich also ein IT-System in Auftrag, so beschreibt die Gesamtheit meiner Anforderungen, welche Eigenschaften das System aufweisen muss, damit der von mir benötigte Nutzen realisiert ist. Anforderungen werden stets aus Sicht eines bestimmten Stakeholders formuliert. Denn wo kein Nutznießer der Realisierung einer Anforderung vorhanden ist, ist sie auch nicht relevant.

Dabei unterscheidet man zwischen funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen. Eine funktionale Anforderung beschreibt, was ein System tun soll.

(…)

2. Anforderungserhebung und -management als Prozess

Der Lebenszyklus einer Anforderung erstreckt sich über die gesamte Projektlaufzeit. Er beginnt in vielen Fällen mit der Definition eines Demands. Dieser beschreibt kurz und knapp, welchen Nutzen ein Projekt realisieren soll und auf welchem Wege, mit welchen wesentlichen Randbedingungen und welchen Stakeholdern dieser Nutzen realisiert werden soll.

(…)

 3. Wasserfall- und agiles Vorgehen im Vergleich

Der Aufbau des Anforderungsprozesses ist grundsätzlich davon abhängig, ob in einem Projekt im Wasserfallmodell („klassisch“) oder agil, d.h. nach Scrum oder einer verwandten Methode vorgegangen wird.

Im Wasserfallmodell werden Anforderungen in einer frühen, zeitlich begrenzten Phase im Projektverlauf mit Stakeholdern definiert und im Detail dokumentiert und in der Regel nur noch in Ausnahmefällen zu einem späteren Zeitpunkt verändert.

(…)

 

Laden Sie sich hier die vollständige Broschüre zum Thema „Anforderungsmanagement“ herunter und erfahren Sie mehr über unsere Consulting-Expertise.


Download-Anforderung

FrauHerr

Ja, ich erteile meine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und stimme der Datenschutzerklärung zu. Mit meiner Anforderung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Cintellic GmbH mir zum Zwecke des Downloads eine automatisierte E-Mail mit dem Downloadlink zusendet und weiterhin über Angebote (werbliche Ansprache) mittels E-Mail informiert. Ich kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Unsere Datenschutzerklärung sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie hier.

CINTELLIC Consulting - Social Media