E-Mail-Marketing Optimierung

25.03.2019

< Zurück zur Übersicht

5 Tipps für ein erfolgreicheres E-Mail-Marketing

Aktuelle Kennzahlen über die Lesegewohnheiten der E-Mailing-Empfänger zeigen, dass bei den Lesern der erste Eindruck zählt. Um die Empfänger dazu zu bringen, einen Newsletter zu öffnen, komplett zu lesen und auf die darin enthaltenen Links zu klicken ist es wichtig, die Inhalte ansprechend darzustellen – und zwar gleich, ob der Empfänger das E-Mailing auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet öffnet. Aus diesem Grund sollten Sie, als Verfasser des E-Mailings, sich an den Vorlieben ihrer Leser orientieren, um eine optimale Gestaltung und hohe Lesbarkeit zu gewährleisten.

Erfahren Sie in den folgenden 5 Tipps für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing, wie Ihre E-Mailings im Wust der E-Mails bei Ihren Kunden auffallen und hohe Öffnungsraten erzielen!

Inhalte der Publikation

  1. Setzen Sie sich Ziele
  2. Definieren Sie Ihre Persona
  3. Finden Sie den richtigen Tonfall für Ihre Zielgruppe
  4. Gliedern und designen Sie Ihre E-Mailings
  5. Achten Sie auf die Optimierung für mobile Endgeräte
  6. Was CINTELLIC für Ihr Unternehmen tun kann

Setzen Sie sich Ziele

Wer seine Ziele erreichen möchte, muss sie zunächst definieren. So simpel das klingt, so wichtig ist es. Stellen Sie sich die Frage, was Sie konkret mit Ihrem E-Mail-Marketing erreichen wollen. Wollen Sie zum Beispiel Ihre Umsätze steigern oder die Kundenbindung stärken? Welche Handlung möchten Sie bei Ihren Lesern hervorrufen? Und wie können Sie Ihre Leser zu genau dieser Handlung motivieren? Haben Sie diesen Fragen konkrete Ziele zugeordnet und definiert anhand welcher Indikatoren Sie diese messen wollen, geht es weiter zum nächsten Schritt.

Definieren Sie Ihre Persona

Um die richtige Ansprache finden zu können, müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Definieren Sie hierfür die für Sie relevanten Personas, also archetypische Nutzer Ihrer Dienstleistungen bzw. Produkte, die auf Analysen, Tests und Beobachtungen basieren oder anhand bereits vorhandener Informationen entwickelt werden. Angereichert um persönliche Fakten repräsentieren Personas die Bedürfnisse, Charakteristika und Ziele Ihrer Kundengruppen. Sobald Sie sich im Klaren darüber sind, für wen Sie das E-Mailing verfassen, fällt es deutlich leichter dieses zu formulieren. Fragen Sie sich, was Ihre Leser bzw. Kunden bewegt und wie Sie deren Anliegen, Bedürfnisse oder Probleme mit Ihrem Content bzw. Ihren Produkten oder Dienstleistungen bedienen können. Die Themen der E-Mailings sollten nach der Definition der jeweiligen Persona genau auf diese abgestimmt werden, damit die Leser bzw. Kunden darin Relevanz und Mehrwert für sich sehen. Gehen Sie hierbei auf die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher Kundengruppen und deren Präferenzen beispielsweise bezüglich der Touchpoints ein. Der eine Kunde wird eher auf der Homepage eine Online-Bestellung aufgeben, während der andere sich eher auf den Weg in Ihr Ladengeschäft machen wird.

(…)

 


Download-Anforderung

FrauHerr

Ja, ich erteile meine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und stimme der Datenschutzerklärung zu. Mit meiner Anforderung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Cintellic GmbH mir zum Zwecke des Downloads eine automatisierte E-Mail mit dem Downloadlink zusendet und weiterhin über Angebote (werbliche Ansprache) mittels E-Mail informiert. Ich kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Unsere Datenschutzerklärung sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie hier.

CINTELLIC Consulting - Social Media