Referenzprojekt IT-/Digitalisierungsdienstleister: Implementierung Cloud Middleware

Aufsetzen einer neuen Cloud-Umgebung

Men√ľ

Quick Facts

  • Referenz-Kunde_CINTELLIC_Icon

    Referenz-Kunde

    Mittelständiger IT-/Digitalisierungsdienstleister im Bankensektor

  • Referenz-Branche_CINTELLIC_Icon

    Referenz-Branche

    IT & Digitalisierung / Banken

  • Ausgangssituation

    Als Digitalisierungsdienstleister unterst√ľtzt das Unternehmen seine Partner bei der Konzeption und Umsetzung digitaler Werbe- und Kommunikationsangebote. Das Spektrum unterschiedlicher Produkte und Dienstleistungen l√§sst sich in drei Kategorien beschreiben, die jeweils als organisatorisch getrennte Einheiten operieren:

    1. Online-Marketing
    2. Auftragsmanagement
    3. Kundenmanagement

    In diesem Zusammenhang agieren die Mitarbeitenden der verschiedenen Fachabteilungen in verschiedenen Rollen bei der ganzheitlichen Betreuung von Projekten, Kampagnen und Kundenanforderungen. Technisch basiert die Arbeit aktuell noch auf ein angepasstes CRM-System, das neben klassischen CRM-Anwendungen auch Anforderungen aus den Bereichen Produktmanagement, Auftrags- und Rechnungsmanagement, etc. unterst√ľtzt.

    Im Bereich Online Marketing spielen sowohl die angepasste Kampagnenmanagement-Lösung als auch die Angebote der Plattformen selbst eine wichtige Rolle. Zudem befinden sich eine Reihe weiterer Systeme, u.a. aus den Bereichen der Dokumentenverwaltung, des Veranstaltungs- und Prozessmanagements sowie verschiedene Eigenentwicklungen und Self-Services im Einsatz.

    In diesem Kontext wurde der Prozess f√ľr eine Cloud-Middleware-L√∂sung vorbereitet und durchgef√ľhrt, um eine effiziente und schnelle Vernetzung der sich im Einsatz befindlichen Systeme zu gew√§hrleisten.

  • Aufgaben

    • Aufsetzen einer neuen Cloud-Umgebung
    • Konfiguration und Entwicklung der jeweiligen Cloud-Services
    • Verkn√ľpfung der eingesetzten IT-Systeme mit der Cloud

Projekt-Insights

Im Zuge des Projektes, umfasst der Beratungsansatz drei Bausteine, welche nachfolgend erläutert werden:

1. Herausforderung
2. Lösung
3. Vorgehen
4. Kundennutzen

CINTELLIC Workbook: Gemeinsam Business-Mehrwerte erzielen

Herausforderung

Der Kunde hat eine verzweigte Systemlandschaft mit vielen Point-to-Point Verbindungen sowie manuellen Schnittstellen zwischen den vielzähligen Systemen. Dies macht den Betrieb und insbesondere den Aus- und Umbau der Systemlandschaft aufwändig und von externen Dienstleistern abhängig.

Im Zuge der Systemneuausrichtung, bei der ein neues CRM-System eingef√ľhrt werden soll, ist entschieden worden, diese Herausforderung anzugehen.

Referenzprojekt_IT_Digitalisierungsdienstleister_Cloud_Middleware

Lösung

Als L√∂sung f√ľr diese Herausforderung ist entschieden worden, eine Cloud-Middleware zu implementieren. Eine Middleware bietet viele Vorteile, die im Folgenden kurz dargestellt werden:

 

Vorteile einer Cloud-Middleware:

  • Die Middleware ist die zentralen System-Infrastruktur, die Schnittstellen f√ľr alle sich im Einsatz befindlichen Systeme (Sub-Systeme) bereitstellt. Dadurch wird der Umstand vermieden, dass ein Sub-System mehrere Schnittstellen zu jedem anderen Sub-System (mit welchem er sich verbinden muss) entwicklungstechnisch bereitstellen muss.
  • Da das zentrale System serviceorientiert aufgesetzt worden ist, sind Ver√§nderungen und Erweiterungen von (bereits bestehenden) Schnittstellen angeschlossener Systeme leichter und schneller realisierbar. Aufw√§nde f√ľr Anpassung sind minimal. Dadurch wird ein h√∂heres Ma√ü an Effizienz erreicht.
  • Da die Middleware in der Cloud gehostet wird, ist der Administrationsaufwand minimal. Im Zuge der Einf√ľhrung der Middleware hat CINTELLIC die Mitarbeitenden des Kunden bei der Administration und Entwicklung von weiteren Schnittstellen auf dieser Plattform geschult.
  • Die zentrale Bereitstellung von Schnittstellen hat dar√ľber hinaus einen positiven Aspekt, dass die Infrastruktur und Datenfl√ľsse √ľbersichtlicher sind. So kann eine Vernetzung von Systemen schneller nachvollzogen werden. Dies ist ein nicht zu untersch√§tzender Faktor bei historisch gewachsenen Systemlandschaften.

Seitens CINTELLIC ist entschieden worden, die Systeminfrastruktur mit Microsoft-Azure bereitzustellen.

 

Vorteile von Microsoft-Azure zur Implementierung einer Middleware:

  • Die Leistungsstarke Cloudplattform Microsoft Azure bietet von Haus aus viele Cloud-Services an, um schnell und unkompliziert unterschiedliche Schnittstellen und Datenpipelines f√ľr diverse Systeme und Services bereitzustellen. Es werden je nach Anwendung (Cloud-Service) mehrere Duzend bis hundert Konnektoren f√ľr viele marktg√§ngige Softwarel√∂sungen zur Verf√ľgung gestellt.
  • Viele solcher Cloud-Services nutzen einen visuellen Designer. Mit diesem k√∂nnen Workflows unkompliziert erstellt; Apps, Daten, Dienste und Systeme integriert und verwaltet werden. Dadurch sind die √úbersichtlichkeit und die M√∂glichkeit, selbstst√§ndig √Ąnderungen vorzunehmen, gew√§hrleistet. Die Abh√§ngigkeit zu einem Integrationsdienstleister ist dadurch niedrig.
  • Microsoft Azure garantiert eine Hochverf√ľgbarkeit der gew√§hlten Cloud-Services und √ľbernimmt das komplette Hosting sowie die Administration.
  • Die Gesamtkosten f√ľr die Nutzung dieser Services sind g√ľnstig.
  • Es k√∂nnen bei Bedarf gro√üe Datenmengen synchronisiert werden und Events/Requests k√∂nnen in Real-Time verarbeitet werden.
  • Die Cloudplattform von Microsoft kann ohne gro√üe Probleme mit ihren internen On-Premise-Systemen verbunden werden. Hierzu bietet Microsoft lokal-installierbare Data-Gateways und Integrations-Runtimes an.
  • Dank der M√∂glichkeit individuelle Codes zu entwickeln und auszuf√ľhren, k√∂nnen bei Bedarf Use-Cases, die auch sehr komplexe Logiken enthalten, umgesetzt werden.

Vorgehen

Um die konkreten Bed√ľrfnisse der verschiedenen Fachabteilungen und Mitarbeitenden im Hinblick auf eine Neuausrichtung der Systemlandschaft zu erheben, wurde eine umfangreiche Anforderungserhebung durchgef√ľhrt. Der erarbeitete Input wurde hierbei in User Stories formuliert und als fachliche Epics konsolidiert. Auf dieser Grundlage konnte in Abstimmung ein entsprechender Anforderungskatalog erarbeitet werden.

Mit dem Anbieter wurden L√∂sungs-Szenarien mit funktionalen sowie wirtschaftlichen Faktoren diskutiert. Abschlie√üend wurde aus dem Projekt heraus eine Empfehlung hinsichtlich der verwendeten Azure-Service-Komponenten gegeben. Die im Rahmen des Projektscopings definierte System-Architektur wurde anschlie√üend f√ľr die Bed√ľrfnisse des Unternehmens von CINTELLIC implementiert, konfiguriert und operationalisiert. Die Einf√ľhrung der Middleware hatte das Ziel, die Vielzahl von Schnittstellen in der Systemlandschaft √ľbersichtlicher und effizienter zu gestalten.

Die Einf√ľhrung der Middleware wurde in 3 Phasen unterteilt:

1. Phase: Projekt-Scoping

Bevor es an die Implementierung ging, fand das Projekt-Scoping statt. Dies bedeutet, dass Anforderungen an die Middleware mit ihren Schnittstellen grob abgestimmt & angefordert wurden, um die Aufw√§nde f√ľr die tats√§chliche Implementierung besser absch√§tzen zu k√∂nnen. Des Weiteren wurden im Rahmen des Projekt-Scopings die Arbeitsweise und Organisation sowie die Verantwortlichkeiten abgestimmt.

2. Phase: Setup & Initialisierung

Im Rahmen des Setups und der Initialisierung wurde die tatsächliche Middleware von CINTELLIC initial aufgesetzt und eingerichtet. Die tatsächlichen Schnittstellen sind in diesem Schritt jedoch noch nicht enthalten. Das ganze Setup und die Initialisierung wurde dokumentiert und es erfolgte ein Wissenstransfer.

3. Phase: Technische Umsetzung

Es folgte die technische Umsetzung, welche sowohl die technische Implementierung als auch die weitere detailliertere Feinkonzeptionierung von Anforderungen beinhaltete. CINTELLIC empfahl ein iteratives Verfahren, sodass die Anforderungen laufend erhoben und entsprechend der technischen Umsetzung sukzessive auf Basis der Anforderungen erfolgten. Dies beinhaltete ein stetiges Deployment und Testen von neuen Schnittstellen und/oder Daten-Pipelines. Hierbei gab CINTELLIC das Wissen kontinuierlich ab, damit dieses im Unternehmen vorhanden ist und Schnittstellen selbst umgesetzt werden können. CINTELLIC stand währenddessen beratend zur Seite.

Referenzprojekt_IT_Digitalisierungsdienstleister_Cloud_Middleware_CINTELLIC-Vorgehen_iStock-1165760291

Kundennutzen

Durch dieses Leistungspaket wurde zum einen die erforderliche Infrastruktur bereitgestellt, um eine effiziente & zukunftstr√§chtige Systemlandschaft zu haben. Auf der anderen Seite wurde das beratende Unternehmen bef√§higt, diese Infrastruktur selbst zu erstellen, zu warten und ggf. auch zu ver√§ndern. Eine Abh√§ngigkeit von externen Dienstleistern wurde hierdurch minimiert. Durch CINTELLICs Beratungsleistung wurde das Risiko minimiert, dass das Unternehmen bei der Einf√ľhrung der Middleware g√§nzlich au√üen vorgelassen wird, sondern von Anfang an in das Projekt miteinbezogen wird. Somit hat das Unternehmen eine zukunftsf√§hige, effiziente und √ľbersichtlich-bedienbare Infrastruktur zur Verf√ľgung. Die √ľbergreifende Plattform verbindet alle Services des Unternehmens miteinander. Zudem besitzt die System-Infrastruktur nun die F√§higkeit einer schnellen Anpassung, wodurch Ver√§nderungen und Erweiterungen leichter und schneller realisierbar sind. Aufw√§nde werden demnach so minimal wie m√∂glich gehalten. Hierdurch erreicht das Unternehmen ein h√∂heres Ma√ü an Effizienz.

Das Projekt wurde gem√§√ü des CINTELLIC Best-Practice-Ansatzes durchgef√ľhrt. So wurde sichergestellt, dass die Auswahl transparent und gem√§√ü den konkreten Anforderungen des Kunden erfolgte. W√§hrend des Prozesses wurden daf√ľr die strategischen Anforderungen erhoben und konkretisiert sowie der gerechnete Business-Case und die Anforderungen der unterschiedlichen Stakeholder ber√ľcksichtigt. Dies gew√§hrleistete, dass die ausgew√§hlte L√∂sung die unterschiedlichen Anforderungen des Kunden und der einzelnen Stakeholder entlang der Erwartungen zur vollen Zufriedenheit erf√ľllen kann. Durch die transparente Kommunikation in jeder Projektphase und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholdern ‚Äď darunter ebenfalls die sp√§teren Anwender ‚Äď wurde zudem das Committment der Stakeholder sichergestellt.

W√§hrend des Projektes profitierte der Kunde stets durch die langj√§hrige Erfahrung CINTELLICs in den Bereichen Cloud Engineering und Business Analyse. Dabei agierte CINTELLIC als Business-Beratung stets mit Fokus auf die Bed√ľrfnisse und Anforderungen des Kunden, um einen gr√∂√ütm√∂glichen Mehrwert zu liefern.

Referenzprojekt_IT_Digitalisierungsdienstleister_Cloud_Middleware_Kundennutzen

Sie haben Fragen zu unseren Referenzen oder möchten ein ähnliches Projekt umsetzen? Sprechen Sie uns an!

Dr. Jörg Reinnarth CINTELLIC

Dr. Jörg Reinnarth

Gesch√§ftsf√ľhrer
info@cintellic.com
CINTELLIC Consulting - Social Media